Wandelwoche 2019

Vom 19. bis 25. Oktober 2019 wird die 3. Wandelwoche in Lüneburg stattfinden!

Geplante Schwerpunktthemen werden Gemeinwohl und generationsübergreifendes Zusammenleben sein. Auch das Nachhaltigkeitsziel Nr.11 der 2030 Agenda der UNO wird ein Thema der Wandelwoche 2019 werden.
Unter dem Motto (Weiter-)Verwendung alter PCs/Laptops/Drucker mit freier Software werden wir am Samstag, den 19.10.2019 von 11:00 bis 17:00 Uhr dabei sein – im e.novum, Munstermannskamp 1, 21335 Lüneburg! Dabei nutzen wir unsere Räume und die Möglichkeiten des FabLab Lüneburg

Der Eintritt ist frei!

(Auch) ältere EDV-Geräte (PC/Laptop/Drucker/Scanner etc.) können mit dem kostenfreien Betriebssystem GNU/Linux sicher und nachhaltig Weiter-/Wiederverwendung finden. Dazu werden im Raum „Ostsee“ des e.novum diverse Geräte und Anwendungen in Funktion gezeigt und laden Besucher zum intensiven Ausprobieren ein.

Linux Presentation Day 2019.1

Am Sonnabend, den 11.05.2019 findet der internationale „Linux Presentation Day 2019.1“ statt. Von 11:00 bis 17:00 Uhr werden wir auch in Lüneburg wieder mit dabei – im e.novum, Munstermannskamp 1, 21335 Lüneburg – ausgerichtet von der lueneLUG und dem FabLab Lüneburg – der Eintritt ist frei!

Im großen Vortragsraum (Ostsee) finden diese Vorträge statt:

  • 11:00 – 12:00 Uhr: Warum GNU/Linux? Freiheit und Nachhaltigkeit erleben
  • 12:00 – 13:00 Uhr: GNU/Linux im Alltag (LibreOffice Writer)
  • 13:00 – 14:00 Uhr: Rechtliches um GNU/Linux
  • 14:00 – 15:00 Uhr: Eine Einführung in docker/rancher/kubernetes
  • 15:00 – 16:00 Uhr: Digitale Bildbearbeitung mit GNU/Linux

Von unserem letzten LPD2018.2 findet man hier Live-Mitschnitte der Vorträge (auf youtube).

Linux Presentation Day 2018.2

Am Sonnabend, den 10.11.2018 findet der internationale „Linux Presentation Day 2018.2“ statt. Von 11:00 bis 17:00 Uhr werden wir auch in Lüneburg wieder mit dabei – im e.novum, Munstermannskamp 1, 21335 Lüneburg – ausgerichtet von der lueneLUG und dem FabLab Lüneburg – der Eintritt ist frei!

Im großen Vortragsraum (Ostsee) finden diese Vorträge statt:

Programm (Vorträge = [V] / Workshops = [W]):

  • 11:00 – 12:00 Uhr: Warum GNU/Linux? Freiheit und Nachhaltigkeit erleben [V]
  • 12:00 – 13:00 Uhr: GNU/Linux im Alltag (Office, eMail) [V]
  • 13:00 – 14:00 Uhr: Eine Einführung in LaTeX (Textverarbeitung) [V]
  • 14:00 – 15:00 Uhr: Eine Einführung in docker/rancher/kubernetes [V]
  • 15:00 – 16:00 Uhr: Bildbearbeitung mit DigiKam/GIMP/Darktable [V/W]

Hier befinden sich Live-Mitschnitte der Vorträge (auf youtube).

Sonder-Tatort Ubuntu am 29.04.2018

Anlässlich der Veröffentlichung der Ubuntu-Version 18.04 „Bionic Beaver“ (LTS = eine Version mit „Long Term Support“) läuft bei uns ein „Sonder“-Tatort Ubuntu: Bei diesen Tatort wollen wir Ubuntu auf PCs, Laptops etc. installieren. Also: wenn jemand auch ein Gerät hat, auf dem das neue Ubuntu installiert werden soll, dann können wir das an diesen Sonntag ab 20:15 Uhr sehr gern gemeinsam im FabLab Lüneburg durchführen.

Linux Presentation Day 2018.1

Am Sonnabend, den 21.04.2018 fand der internationale „Linux Presentation Day 2018.1“ statt. Von 11:00 bis 17:00 Uhr waren wir auch in Lüneburg wieder mit dabei – im e.novum, Munstermannskamp 1, 21335 Lüneburg! Dabei nutzten wir unsere Räume und die Möglichkeiten des FabLab Lüneburg

Der Eintritt war frei!

U.a. wurde lebhaft diskutiert über:

  • Ubuntu – Eine beliebte GNU/Linux-Distribution

Tatort Ubuntu im FabLab Lüneburg

Am 22.04.2018 findet im FabLab Lüneburg zur „Tatort-Sendezeit“ (20:15 bis 21:45 Uhr) der nächste „Tatort Ubuntu“ statt – und weitere werden folgen! Die Teilnahme ist kostenfrei!

Gemeinsam Tatort schauen? – Nein, es wird sich um den Tatort Ubuntu gekümmert! Es soll gemeinsam an der Entwicklung von Ubuntu gearbeitet werden. Das können unter anderen folgende Dinge sein:

  • Support für Ubuntu erbringen. Es wird auf den unterschiedlichen Foren, IRCs, Mailinglisten auf Fragen von Nutzern zu Ubuntu eingegangen
  • Ubuntu weiterentwickelt: Programmierarbeiten an Ubuntu weitergeführt oder Bugs gefixt
  • Paketierungsarbeiten für Ubuntu erledigen
  • Eine (Web-)App für Ubuntu Touch erstellen
  • An Dokumentationen für Ubuntu arbeiten
  • Tests an Ubuntu ausführen, damit Fehler gefunden werden
  • Bugreports einstellen und Bugs verifizieren
  • An den Übersetzungen für Ubuntu arbeiten
  • Veranstaltungen organisieren
  • Werbematerialien für Ubuntu erstellen

Jede/r der/die Lust hat dabei zu sein, darf gern mitmachen und vorbeikommen.

 

Treffen 2016

Wir freuen uns – am 28.11.2015 wurde der Verein FabLab Lüneburg e.V. gegründet – und betreibt seit diesem Jahr (2016) sein FabLab (oder auch hackspace) im Raum 021 im e.novum (Munstermannskamp 1, 21335 Lüneburg)!

Daher dürfen wir uns nun jeden „geraden“ Dienstag (also jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat) im FabLab Lüneburg ab 19:00 Uhr treffen!